Bambus Bett kaufen – Erfahrungen und Tipps

Bambus Betten gibt es in unterschiedlicher Qualität und in jeder Preisklasse. Wie sind die Erfahrungen mit der Haltbarkeit solcher Betten? Worauf sollte man beim Kauf achten?
Bild: Wicker Paradise


Ein Bambus Bett hat etwas Exotisches, die einfachen aus Bambusrohren zusammengebauten Bettgestelle geben einem irgendwie das Gefühl, im Urlaub zu sein. Man denkt sofort an Indonesien oder Thailand. Tatsächlich ist Bambus als Material für Möbel umweltschonend. Denn das Holz wächst so schnell wie kein anderes. Bis zu 1 m am Tag kann der Bambus wachsen. Eigentlich also wäre ein Bambusbett perfekt. Doch wenn man sich die in Deutschland erhältlichen Betten anschaut, hat man doch schnell Zweifel. Da werden Betten für 500 € angeboten, die nur aus ein paar zusammengebundenen Bambusrohren bestehen. Ist dieser Preis gerechtfertigt? Vor allem, da Bambus eigentlich ein sehr billiges Baumaterial ist. Wie sind die Erfahrungen mit diesen Betten? Gibt es Alternativen?

Bambus Betten aus Rohren sind häufig zu teuer


Ganz ehrlich, es ist nicht schwer, aus Bambus ein Bett zu machen. Es ist allerdings nicht so einfach in Deutschland stabile Bambusrohre zu bekommen, die sich für den Möbelbau eignen. Man kann aber  im Internet Bambus als Baumaterial zu bestellen. Hier bei eBay gibt es 2 Meter lange, dicke Rohre ab eta 3 €. Das Holz kann mit Werkzeugen ganz problemlos selber bearbeitet werden. Man kann Löcher hineinbohren und die Rohre zu einem Bett zusammensetzen. Ein paar Schrauben und mehr braucht es nicht für das Bettgestell. Noch puristischer sind Betten, bei denen die Bambusrohre zusammengebunden werden. Das kann man auch versuchen, aber etwas haltbarer ist die geschraubte Variante. Zusätzlich zum Bambus sollten ein paar einfache Leisten aus Kiefernholz gekauft werden, sie dienen als Auflage für den Lattenrost.
Wer ein Bett aus Bambus fertig kaufen möchte, kann das tun. Die Betten sind nicht schlecht, ich habe sie schon in Möbelgeschäften gesehen. Die Verarbeitung sieht ganz gut aus, das Bett dürfte halten. Viele Kunden berichten im Internet von ihren Erfahrungen mit solchen Betten, die sind durchaus positiv. Der Preis ist allerdings etwas überteuert. Für die exotische Optik müssen Kunden dann hierzulande bis zu 500 € zahlen. Für ein paar Rohre, die mit Schrauben zusammengesetzt wurden. Die Qualität ist außerdem unterschiedlich, denn das Naturmaterial Bambus ist natürlich nicht genormt. Wenn man Pech hat, erwischt man ein Bett mit schief gewachsenen Rohren. Auch die Kanten sind nicht immer sehr gut verarbeitet, teilweise sind noch raue Kanten zu finden, die der Kunde dann mit Schleifpapier bearbeiten muss.

Luxuriöse Bambus Betten aus Teilstücken

Havanna Bambusbett - mehr Infos hier

 


Wer Bambus aus ökologischen Gründen bevorzugt und keinen Wert auf die authentische asiatische, Optik legt, wird in Möbelhäusern und im Internet inzwischen fündig. Es gibt sehr schöne Bambusmöbel, bei denen die einzelnen Bretter aus Teilstücken zusammengesetzt wurden. Die rohe Rohroptik hat man hier also nicht, es sind richtig stylische Designerbetten aus dem Naturmaterial Bambus. Der Preis ist aber auch entsprechend hoch. Hinsichtlich der guten Verarbeitung und Qualität ist er allerdings eher gerechtfertigt. Man zahlt für ein solches Bambus Bett in etwa so viel, wie für ein Massivholzbett aus anderen Holzarten.
Für welches Bett Sie sich entscheiden, ist sicher Geschmackssache. Die typische Bambusoptik bieten Betten ab ca. 350 €, die kann man zum Beispiel über Amazon bestellen.

Etwas stabiler sind die Designerbetten aus Bambusteilstücken, die es in vielen verschiedenen Varianten gibt.

Ein Kauftipp zum Schluss: asiatisches Bambus Bett von Homestyle4u


Homestyle4u Bambusbett, hier bei Amazon!


Dieses Bett kann in 5 Minuten ohne Werkzeug zusammengebaut werden und ist sehr stabil. Schrauben oder Nägel sind nicht notwendig, die Holzeckelemente werden in ein Metallschienensystem gesteckt. Dieses Bett hat das beste Preis-Leistungs-Verhältnis und ist der Kauf Tipp für alle, die die asiatische Bambusoptik bevorzugen.

Beliebte Posts aus diesem Blog