Weihnachtsdeko selbstgemacht – duftende Gewürzkugeln und Bilder





Selbstgemachte Weihnachtsdeko darf in der Adventzeit nicht fehlen. Es gibt viele schöne Ideen, die an einem verregneten Sonntagnachmittag schnell umgesetzt sind.
Das Basteln macht Spaß und entspannt. Mit dem Ergebnis lässt sich die Wohnung weihnachtlichen dekorieren.
Die Idee für diese selbstgebastelte Weihnachtsdeko kam mir auf einem Weihnachtsmarkt. Dort verkaufte jemand dreidimensionale Figuren, die über und über mit Gewürzen beklebt waren. Das sah sehr hübsch aus und hat mich inspiriert. Die Objekte und Bilder verströmen zuhause einen weihnachtlichen Duft im Haus. Tatsächlich ist es nicht schwer, solche duftenden Gewürzobjekte selber herzustellen.

Das brauchen Sie für die selbstgemachte Weihnachtsdeko mit Gewürzen:

  • Große Gewürze, die nach Weihnachten duften. Ich empfehle Ihnen Sternanis, Zimtstangen, Nelken, Kardamon, Piment.
Tipp: Da wir die Gewürze nicht essen wollen, sparen wir ruhig an der Qualität. Preiswert sind solche Gewürze in großen Tüten in asiatischen Lebensmittel Geschäften. In einem indischen Geschäft habe ich große Beutel mit Sternanis, Zimt und Nelken gekauft. Dort finden Sie auch sehr interessant aussehende, exotische Gewürze. Lassen Sie sich von der Optik inspirieren!


  • Außerdem brauchen Sie einen Träger, auf den Sie die Gewürze dekorativ aufkleben. Für die selbst gemachte Weihnachtsdeko sind Weihnachtskugeln aus Kunststoff oder Styropor eine gute Basis. Sie kaufen sie in Bastelgeschäften.
  • Recyclingmaterialien zum Basteln finden Sie im Haushalt. Wer gerne bastelt, sammelt das ganze Jahr über Verpackungsmaterialien, die sich für weihnachtliche Bastelarbeiten verwenden lassen. Kleine Dekokugeln können Sie zum Beispiel aus Deorollerkugeln basteln. Auch ungewöhnliche, hübsche Schachteln und Joghurtbecher bekommen so ein neues Gesicht.
  • Wenn Sie lieber ein Gewürzbild als Weihnachtsdeko kleben möchten, kaufen Sie einen kleinen Keilrahmen. Ich finde solche Bilder am schönsten, wenn sie einen Rahmen haben. Für Weihnachtsdekorationen lassen sich alte Bilderrahmen verwenden, bei denen das Glas zerbrochen ist. Die Gewürze kleben Sie auf eine Pappe und rahmen sie ein.
  • Nicht zuletzt brauchen Sie natürlich Klebstoff. Welcher Klebstoff geeignet ist, hängt vom Untergrund Ihrer Deko ab. Wenn Sie die Gewürze auf Pappe oder Kunststoff kleben möchten, reicht ein einfacher Bastelkleber in flüssiger Form aus. Wichtig ist nur, dass der Kleber transparent ist. So ist er im späteren Bild nicht zu sehen. Falls Sie Styropor bekleben möchten, achten Sie darauf, dass der Klebstoff für Styropor geeignet ist. Denn viele Klebstoffe lösen Styropor auf.
  • Alle Bastelmaterialien können Sie auch einfach hier über Amazon bestellen (für weitere Infos bitte auf die Bilder klicken)
Günstiges Set
50 Zimtstangen



Weihnachtsdeko selbstgemacht - Anleitung

 

Für die selbstgemachte Weihnachtsdeko kleben Sie nun die Gewürze nebeneinander auf den Untergrund. Sie können einzelne Kugeln und andere Objekte auch nur mit einem einzigen Gewürz bekleben. Verzieren Sie die Deko mit einem hübschen Schleifenband. Fertig ist die selbst gebastelte Weihnachtsdekoration.

Je interessanter das Objekt ist, desto einfacher sollte die Gestaltung ausfallen. Einfache, grafische Muster sehen immer gut aus.

Auf Bilder und größere Objekte können Sie Figuren kleben. Zeichnen Sie die Figur vorher mit einem Bleistift auf den Untergrund. Bekleben Sie die Figur mit einer Gewürzsorte. Für den Hintergrund wählen Sie ein anderes Gewürz.

Weitere Bastelideen für weihnachtliche Dekorationen als Video:

 



 

Beliebte Posts aus diesem Blog