Weiß lasierte Möbel selber machen

Weiß lasierte Möbel liegen schon seit einigen Jahren im Trend und sie sind typisch für den Landhausstil. Sie können solche Möbel natürlich fix und fertig kaufen, doch man kann sie auch selber machen.
Ganz sicher ist Ihnen schon aufgefallen, dass es sich bei solchen weißen Landhausmöbeln häufig um Modelle aus einfachem Kiefernholz handelt, die ihre edle Optik durch die weiße Farbe bekommen.
Allerdings brauchen Sie ein geeignetes Möbelstück, das als Basis dient. Das kann ein alter Bauernschrank ebenso sein, wie eine Kommode von der Großmutter oder ein Fundstück aus dem Sperrmüll oder vom Flohmarkt. Wichtig ist dabei nur, dass es sich um echtes Holz handelt. Denn Möbel mit Holzfurnier, die inneren aus Pressholz bestehen, können nicht lasiert werden.


Kiefernmöbel aus Naturholz weiß lasieren


Am einfachsten geht das Lasieren bei unbehandeltem Naturholz. Kiefernmöbel sind preiswert, sie können einfache Regale und Schränke aus unbehandeltem Holz zum Beispiel bei IKEA kaufen. Da das Holz nicht behandelt ist, müssen Sie auch keine Vorbereitungen treffen, die weiße Lasur kann direkt aufgetragen werden.
Tipp: Rattanmöbel wirken in Weiß ebenfalls toll, das Naturmaterial kann problemlos lackiert werden!

weiße rattanmöbel
Bild: Wickerfurniture/flickr.com

Lackierte Möbel auf die Lasur vorbereiten


Eine Lasur ist eine Farbe, die leicht transparent ist und die etwas in das Holz eindringt. Die ursprüngliche Farbe und die Maserung des Holzes schimmern also später hindurch. Deswegen ist es nicht ratsam, dunkel lackierte Möbel ohne Vorbereitung mit einer weißen Lasur zu versehen.
  • Dunkel gebeizte oder lackierte Möbel müssen vorbereitet werden. Das ist tatsächlich nicht ganz so einfach. Ist das Möbelstück lackiert, wird der Lack zunächst komplett abgeschliffen. Das können Sie mit einer elektrischen Schleifmaschine machen. Per Hand werden die letzten Reste des Lackes anschließend mit etwas Schleifpapier entfernt.
Viel schwieriger wird es, wenn das Holz nicht lackiert, sondern gebeizt wurde. Das bedeutet, dass der Lack nicht einfach nur auf der Oberfläche sitzt, sondern das Holz vollständig von der Farbe durchdrungen ist. Solche Möbel müssen geblichen werden. Zu diesem Zweck gibt es spezielle Mittel im Baumarkt zu kaufen. Doch ehrlicherweise muss gesagt werden, dass das sehr aufwändig und schwierig ist und sich im Prinzip nicht lohnt. Die Prozedur kann auch misslingen. Deswegen sollten Sie überlegen, ob Sie nicht eine andere Farbe wählen. Angenommen, Ihre alten Möbel sind braun gebeizt und dieser Farbton gefällt Ihnen nicht - wie wäre es mit einer schwarzen oder dunkelgrauen Lasur? Auch das kann sehr interessant aussehen! Ist der gewünschte Farbton dunkler als die Ausgangsfarbe, muss das Holz nämlich nicht vorbehandelt werden.
Alternativ können Sie solche Möbel natürlich auch mit einem deckenden Lack weiß lackieren.

Alte Möbel wirken in Weiß plötzlich ganz anders 


Möbel weiß lasieren
Bild: frenchfinds.co.uk/flickr.com


So lasieren Sie Ihre Möbel selber weiß


Das Auftragen der Lasur ist einfach. Tatsächlich ist es sogar einfacher, als Möbel zu lackieren. Denn hierbei kommt es nicht so darauf an, die Fabel wirklich gleichmäßig und ohne Spuren aufzutragen. Im Gegenteil - das Unperfekte gibt Landhausmöbeln ihren ganz besonderen Charme. Da die Farbe in das Holz eindringt, müssen Sie auch nicht befürchten, dass sich unschöne Nasen aus Lackfarbe bilden, die am Holz herunter laufen.
  1. Bei neuen Möbeln aus unbehandeltem Holz müssen Sie nichts weiter beachten. Ältere Möbelstücke sollten Sie gründlich reinigen, um sie von Fett und Staub zu befreien. Warten Sie, bis das Holz vollständig trocken ist, bevor Sie die Farbe auftragen.
  2. Möbellasur in der Farbe Weiß oder auch in Pastelltönen können Sie heutzutage in jedem Möbelgeschäft kaufen. Im Zweifelsfalle lassen Sie sich im Fachhandel beraten. 
  3. Die Lasur wird ganz einfach mit einem breiten Lackierpinsel zügig aufgetragen. Geeignet sind Pinsel, die Farbe gut aufsaugen. Theoretisch können Sie auch einen Schwamm nehmen, um die Farbe gleichmäßig zu verteilen.
  4. Für den derzeit angesagten Shabby Chic können Sie die Lasur auch relativ unregelmäßig auftragen oder einzelne Elemente des Möbelstückes in unterschiedlichen Farbtönen einfärben. Bei einem Stuhl können Sie beispielsweise die Stuhlbeine in einer anderen Farbe lasieren als die Lehnen oder bei einem Schrank die Türen farbig absetzen.

Schadstoffarme Lasuren Produktempfehlungen:

Sie sehen also: Weiß lasierte Möbel können Sie ganz einfach selber machen!

Beliebte Posts aus diesem Blog

Dreiecksfenster verdunkeln: Professionelle Lösungen und DIY Projekte