Wohntrends 2015: viel Holz, Nostalgie und Gemütlichkeit

Die Wohntrends für 2015 sind natürlich vielfältig, es gibt aber einige Schwerpunktthemen, die sich durch das gesamte, aktuelle Möbeldesign ziehen.


Bild: Rena Tom/flickr.com

Echtholz liegt nach wie vor im Trend, auch nostalgische Vintage Möbel und echte Handarbeit sind derzeit sehr beliebt. Doch natürlich gibt es auch neue Einrichtungsstile wie zum Beispiel den Miami-Stil, der aber durchaus Berührungspunkte mit dem modernen, amerikanischen Landhausstil hat. Es gibt also viele neue Möbeltrends für 2015. In Deutschland setzt man vor allem auf Gemütlichkeit. Der Verband der deutschen Möbelindustrie (VDM) gibt ein neues Biedermeier als Lebensgefühl für dieses Jahr an. Der Miami-Stil wird vor allem junge Menschen begeistern, schicke Möbel, Boxspringbetten und multimediale Funktionsmöbel stehen hier im Fokus. Eines gilt aber für alle neuen Trends gemeinsam, glaubt man den Prognosen des VDM, mögen die Menschen auch in diesem Jahr vor allem harmonische Farben und Formen.


Miami-Stil


Miami Stil: Wohnlandschaft von roomscape - über home24.de

Die wichtigsten Wohntrends für 2015 

  • modernes Biedermeier, Vintage Möbel, harmonische Farben und Gemütlichkeit 
  • Holz bei den Möbeln und Wohnaccessoires 
  • Boxspringbetten dunkle Farbtöne für die Küche 
  • Country-Stil 
  • Miami-Stil 
  • Flamingomotive 
  • Grau, Blau. Schwarz und Braun 
  • multimediale Möbel 
  • Schlanke, filigrane Möbel 

 Möbel Farbtrends: Dunkelbraun, Schwarz, Blau und Grau 


Blaue und graue Möbel waren schon 2014 ein Trend, dieser setzt sich auch 2015 fort. Verschiedene, vor allem dunkle Blautöne wie Indigo und Denim aber auch ein kräftiges Petrol sind in der Wohnraumgestaltung derzeit angesagt. Kombiniert werden Blautöne mit Brauntönen, Taube und Naturholz. Grau ist die neue Grundfarbe der Inneneinrichtung, Schwarz gehört zu den Trendfarben im Möbeldesign.

Kommode Babalou von Kare Design - mehr Infos hier


Möbeltrends Materialien


Natürliche Materialien sind nach wie vor am beliebtesten. Dazu gehört natürlich Holz in allen erdenklichen Formen und Farben, vor allem Eiche und Nussbaum liegen im Trend. Naturbelassene oder matt lackierte Oberflächen sind derzeit am häufigsten zu sehen. Ebenfalls im Trend liegen Steine, insbesondere Marmor und Schiefer. Sie können auch als Imitation eingesetzt werden beispielsweise bei den Küchenfronten oder beim Bodenbelag. Warme, kuschelige Stoffe, Filz und Wolle sorgen für Gemütlichkeit und werden immer noch gerne gekauft. Auch naturbelassenes, dickes Rindsleder ist derzeit überall zu sehen.

Die beliebtesten Wohnstile für 2015 


Der Landhausstil in all seinen Ausprägungen und Formen ist natürlich nach wie vor beliebt. Auch der Chalet Stil liegt im Trend, vor allem für das Wohnzimmer oder Kaminzimmer. Er wird in diesem Jahr etwas einfacher interpretiert, die neuen Einrichtungsideen erinnern eher an eine Almhütte als an ein elegantes Schweizer Chalet. Deswegen wird dieser Stil auch als Alm-Look bezeichnet. Der Miami-Stil ist natürlich ganz anders, hier geht es vor allem glamourös und weltoffen zu. Der Möbelhersteller Kare setzt in diesem Jahr schwerpunktmäßig auf den Miami-Stil und bringt Möbel in Weiß, Beige und Rosa auf den Markt. Das Motiv Flamingo ist derzeit in der Mode und im Möbeldesign viel zu finden, damit ist nicht nur der Farbton gemeint. Flamingomotive finden sich auf zahlreichen Wohntextilien.

Trends für das Wohnzimmer 


Loungemöbel passen zum Miami-Stil, sie sind aber derzeit nicht mehr ganz so gefragt. Während noch vor einigen Jahren XXL-Sofas beliebt waren, in denen man mehr liegen als sitzen konnte, wird derzeit wieder das aufrechte Sitzen propagiert. Die Sofas sind wieder klassischer, das ist gut so, denn solche Sofas sind auch rückenfreundlicher.

 

Country Stil für die Küche 

Bild: DreamHomeKitchenjeweledlion/flickr.com

Küchen im Landhausstil gibt es natürlich immer noch, aber in diesem Jahr bekommt die schöne Landhausküche Konkurrenz. Die so genannte Country Küche gilt als neuer Wohntrend. Stilistisch erinnern sie an amerikanische Landküchen. Passend zu diesem Wohnstil kommt auch die Eckbank wieder in Mode, sie passt in die gemütliche Country Küche.

Multifunktionsmöbel fürs Büro 

 

Möbel für das Home Office werden funktioneller und kleiner. Multifunktionell nutzbare Sekretäre und Schreibtische können wahlweise auch als Abstelltisch genutzt werden. Die Laptops werden immer kleiner und leichter, da ist es auch logisch, dass die Schreibtische sich den neuen Formaten anpassen. Ein Computer Arbeitsplatz lässt sich also heute problemlos in eine Ecke im Wohnzimmer integrieren.

Möbeltrend Boxspringbett 


Boxspringbetten gehören immer noch zu den Möbeltrends, diese Tendenz setzt sich auch in diesem Jahr fort. Boxspringbetten sind so herrlich unkompliziert und bequem. Hotelbetten dienen als Vorbild für die modernen Boxspringbetten. Das komplette Schlafzimmer aus einer Serie ist übrigens rückläufig, lieber werden heute individuelle, einzelne Möbel für das Schlafzimmer miteinander kombiniert. Längst schon kein Luxus mehr sind begehbare Kleiderschränke, die in immer mehr Haushalten zu finden sind.

Trendmöbel für das Kinderzimmer 


Es ist schon merkwürdig, aber der Trend zum geschlechterspezifischen Kinderzimmer setzt sich fort. Immer noch gibt es Jungenzimmer und Mädchenzimmer, die Jungenzimmer sind meistens blau oder schwarz, die Mädchenzimmer ganz im Prinzessinnenlook rosa oder pink. Daran ändert sich auch in diesem Jahr nichts, die Rollenverteilung ist hier festgelegt. Neu sind nur die Motive, die aktuell beliebtesten Comic-Helden werden natürlich auch von den Möbeldesignern aufgegriffen.

Beliebte Posts aus diesem Blog