Weckgläser dekorieren - so wird Selbstgemachtes zu einem hübschen Geschenk

Einmachgläser regen meine Fantasie an, geht es Ihnen auch so?

Bild: Meanest Indian/Flickr.com
Aus Weckgläsern kann man viele schöne Dinge basteln wie beispielsweise Windlichter. Doch in diesem Artikel soll es nicht ums Basteln gehen, sondern darum, wie Sie Weckgläser mit Inhalt schön dekorieren können. Denn wenn das Glas hübsch verziert ist, wird daraus ein echter Blickfang in Ihrer Landhausküche. Zum Verschenken von selbst gemachter Marmelade oder eingekochtem Gemüse aus dem Garten sind die Dekorationen ebenfalls eine hübsche Idee.


Bild: Peppysis/flickr.com


Das brauchen Sie: 

  • Weckgläser mit Gummiring und Klammer
  • Bast oder ein hübsches Kordelband
  • Stoff mit Landhausmotiven beispielsweise Karostoff oder beliebige Stoffreste
  • getrocknete Kräuter wie Lavendel, Rosmarin oder Thymian
  • getrocknete Fruchtscheiben zum Beispiel Orangen- oder Zitronenscheiben, Zimtstangen und alles, was thematisch zum Inhalt Ihrer Einmachgläser passt
  • nostalgische Glanzbilder
  • Etiketten
  • eine Zackenschere
  • getrocknete Blumen
  • Deko-Früchte 

Etiketten, Anhänger, Abdecktücher und schöne Schilder zum Bestellen:


Diese schönen Sets können Sie hier über Amazon bestellen!
 

So werden die Weckgläser dekoriert


Weckgläser sind die besten Vorratsgläser für Lebensmittel, denn sie lassen sich Jahr für Jahr immer wieder verwenden. Sie sind also umweltfreundlich und außerdem bestens geeignet, Marmelade oder eingemachtes Gemüse lange haltbar zu machen. Die Vorratsgläser sehen an sich schon sehr schön aus, aber man kann sie noch etwas verzieren. Dann werden sie zu einem Blickfang in der Küche. Die Dekoration sollte selbstverständlich an den Inhalt und die Jahreszeit angepasst werden. Wenn Sie zum Beispiel zu Weihnachten eingelegte Zitronen verschenken möchten, wählen Sie weihnachtliche Dekoelemente wie Tannenzweige oder Zimtstangen. Für fruchtige Marmeladen im Sommer eignen sich Dekorationen mit getrockneten Früchten oder auch künstlichen Früchten zum Beispiel aus Kunststoff oder Stoff.



 

 

Dekoideen für Einmachgläser 

Bild: Dana L. Brown/flickr.com

  • Bekleben Sie Ihr Glas mit nostalgischen Glanzbildern, das wirkt besonders hübsch.
  • Falls thematisch passend (z. B. bei einem Chutney), können Sie auch eine Rezeptidee ausdrucken und am Glas befestigen.
  • Aus einem Stück Stoff schneiden Sie mit der Zackenschere ein Quadrat aus. Dieses wird über den Deckel gelegt und mit Bast oder einem anderen dekorativen Band umwickelt und befestigt. Ganz klassisch und typisch ländlich ist Karostoff, aber auch andere Muster können natürlich sehr schön aussehen. Auch hier wird ganz einfach verwendet, was man gerade da hat und was zur Jahreszeit und zum Glasinhalt passt.
  • Eine bezaubernde und einfache Dekoration sind Kräuterzweige, die an die Gläser gebunden werden. Sie verströmen einen angenehmen Duft und machen schon einmal Lust auf den Inhalt. Die Kräuter trocknen am Glas und sind sehr lange haltbar. Wenn Sie das Glas verschenken, kann der Beschenkte die Kräuter später auch zum Würzen von Speisen verwenden.
  • Falls Sie ein leeres Glas übrig haben, schütten Sie Hülsenfrüchte oder etwas Sand hinein und stellen Sie eine hübsche Kerze in das Glas. Verzieren Sie das Glas von außen nach Belieben und schon haben Sie ein selbst gebasteltes Windlicht!

Beliebte Posts aus diesem Blog

Dreiecksfenster verdunkeln: Professionelle Lösungen und DIY Projekte